Drucken

Spielbericht U14 (02.12.2017)

am . Veröffentlicht in U14

U14 Team holt Sieg in Halle

Ohne die Leistungsträger und MDA Spieler Nick Lasch und Brendan Gregori mussten unsere U14 Jungs am Samstag in die bevölkerungsreichste Stadt Sachsen - Anhalts reisen. In der Mitteldeutschen Liga traf man auf das Team Halle, bestehend aus Spielern des USV Halle und BBC Halle.

Im ersten Viertel suchten unsere Jungs noch nach der nötigen Konstanz. Zwar erspielte man sich schnell eine 13:5 Führung, ließ die Gastgeber aber bis zum Viertelende wieder auf 14:15 aufschließen. Danach lief der Niners-Motor aber rund. Bis zur Halbzeit glänzte das Team mit sehr ansehnlichem Teambasketball und baute den Vorsprung bis zum Kabinengang vorentscheidend auf 19:51 aus. In der zweiten Halbzeit lief der Ball dann nicht mehr ganz so rund durch die Chemnitzer Reihen, aber der Vorsprung wurde kontinuierlich erhöht (27:72 Ende des dritten Viertel). Auch das Schlussviertel dominierte die Niners Academy und gewann am Ende 43:100.

Lediglich die Nahwurfquote hätte deutlich besser ausfallen können. "Ich muss den Jungs besonders für das zweite Viertel ein großes Kompliment machen. Das war sehr ansehnlicher und uneigennütziger Basketball. Leider haben wir diese Qualität in der zweiten Halbzeit nicht ganz aufrecht´halten können. Hier wollte es dann jeder manchmal zu sehr allein richten. Es geht uns darum die richtigen Sachen zu tun, unabhängig vom Ergebnis. Wenn wir ehrlich sind hätten wir heute leicht 20-30 Punkte mehr haben können. Aber leider war dafür die Konzentration im Abschluss oft zu gering.

Sehr toll aber, dass auch die Jungs mit noch wenig Spielerfahrung oder aus dem U12 Jahrgang ihren wichtigen Anteil am Spiel hatten und wir somit immer weniger abhängig von der Leistung eines einzelnen sind. Das war eine sehr runde Teamleistung." So Trainer Sascha Prötzig.

Erfolgreichste Werfer der Niners waren: Karl Kleinert (20), Nils Tannenhauer (19) und Curt Kindler