Drucken

Spielbericht JBBL (07.10.2018)

am . Veröffentlicht in NBBL I JBBL

U16 verliert Saisonauftakt gegen Lichterfelde 30:75 (14:28)

Nach einer insgesamt schwachen Vorstellung in Berlin stehen die jungen Chemnitzer niedergeschlagen zusammen. Gegen den TuS Lichterfelde hatten die NINERS nichts zu bestellen und verlieren aufgrund einer schwachen Offensivleistung deutlich. Schon in den ersten Angriffen wollte der Ball einfach nicht durch den Ring fallen. Gut heraus gespielte Korbleger und leichte Möglichkeiten im Schnellangriff bleiben ungenutzt. Berlin schaltete im Gegenzug blitzschnell und war nach 4 Minuten auf 11:1 enteilt und die NINERS riefen zur ersten Auszeit. Es gelang den Chemnitzer Jungs jetzt besser die Berliner Angriffe zu bremsen, aber hatten große Probleme im Rebound. Oft landeten zweite und dritte Wurfchancen auf Seiten der Berliner. Auf der anderen Seite blieb der Korb wie vernagelt. Nach neun Minuten punkteten die NINERS erstmals aus dem Feld. Die erhoffte Erlösung blieb aber aus. Auch in den weiteren Spielabschnitten schafften es die Academy-Youngster kaum aus dem Spielverlauf heraus zu punkten. Oft führte der Weg über die Freiwurflinie. Doch auch an dieser konnte von einer guten Leistung keine Rede sein. Zum Ende der Partie ließen die NINERS-Jungs die Zügel in der Verteidigung schleifen und gestatteten den Hausherren einfache Körbe. Vor dem kommenden Doppelspieltag gegen Stahnsdorf und Gotha wartet viel Arbeit auf die NINERS-Academy um diesen Start beiseite zu wischen und mit neuem Selbstbewusstsein wieder voll anzugreifen.