Drucken

NBBL-Wochenende in Frankfurt

am . Veröffentlicht in NBBL I JBBL

erlebnisreiche Tage liegen hinter unserer NBBL-Mannschaft

Eine Gruppe von dreizehn NBBL-Spielern reiste am Wochenende mit ihrem Trainer Mohammed Hajjar und dem sportlichen Leiter Konstantin Lwowsky nach Frankfurt. Dort nahmen die NINERS sehr gerne die Einladung der Frankfurt Skyliners an, am Samstag in ihrem Trainingszentrum zu trainieren und am Sonntag in der Sportoberschule des Vereins noch einmal ein Frühtraining durchführen zu können und sich schließlich gegen die NBBL der Frankfurter zu messen.Neben den insgesamt vier Stunden Training und der Herausforderung des Spiels war ein weiteres Ziel, dass die Spieler auch abseits der Halle etwas Zeit miteinander verbringen. Die U19-Mannschaft verändert ihr Gesicht zum letzten Jahr ja doch beträchtlich, was zum einen an den "Abgängen" des ältesten Jahrganges liegt, zum anderen aber auch an einigen Neuankömmlingen in Chemnitz und auch der größeren Gruppe an Spielern des Jahrganges 2002, die vor ihrem ersten NBBL-Jahr stehen. Insofern wird es noch einige Zeit und Geduld erfordern wieder neu zusammen zu finden. Henry Schumann und Kevin Kollmar mussten zudem verletzungsbedingt passen und Leon Hoppe und Emmanuel Womala waren im Dienste der PRO-A unterwegs.Insofern muss man der doch deutlichen Niederlage gegen die Skyliners (58-99) keine zu große Bedeutung schenken, da alle dreizehn Spieler zu Einsatzzeiten kommen sollten und die Mannschaft mit nur drei Spielern des ältesten Jahrganges und sechs Spielern des jüngsten Jahrganges bestückt war. Als erster Härtetest war dies sogar ideal, da spätestens nun alle gewarnt sein sollen, welche mentale und physische Bereitschaft verlangt ist, auch auf dem höchsten Niveau der U19 mitspielen zu können.Schon in vierzehn Tagen reist die NBBL zu einem erneuten Test nach Bayreuth, wo sie dort gegen das heimische NBBL-Team und gegen die U19 Mannschaft aus Liberec aus der Tschechichen Republik testen werden.