Drucken

NINERS siegen gegen Dresden Titans 77:48 (37:21)

am . Veröffentlicht in NBBL I JBBL

NINERS siegen gegen Dresden Titans 77:48 (37:21)

Zum Anschluss der Vorrunde in der U16-Bundesliga fahren die NINERS gegen die Titanen aus Dresden einen Start-Ziel-Sieg ein. Mit einem konzentrierten ersten Abschnitt, in dem die Gäste nur von der Freiwurflinie punkten konnten, legten die jungen Chemnitzer den Grundstein für den Sieg. Aufmerksamkeit in der Verteidigung der Dresdner Schnellangriffe und gutes Reboundverhalten sorgten für die nötige Stabilität im Spiel der NINERS. Leider konnten die Chancen die sich im Gegenzug ergaben nur unzureichend genutzt werden. Auch im zweiten Viertel hielten die NINERS-YOUNGSTER die Zügel in der Hand. Spielbestimmend aber ohne zu glänzen bauten sie den Vorsprung weiter aus. Der Ball lief dabei durch viele Hände, so dass sich bis zur Halbzeit schon neun NINERS in die Punkteliste eintragen konnten. Nach der Halbzeitpause wackelten die Chemnitzer Jungs kurzzeitig. Defensiv agierte man etwas zu locker und entwickelte im Angriff auch nicht mehr den notwendigen Zug zum Korb. Erst nach einer Auszeit Mitte des dritten Abschnitts zogen die NINERS das Tempo wieder an und ließen fortan nicht noch einmal Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen. Für die in zwei Wochen beginnende Relegationsrunde stehen die NINERS nun mit drei Siegen aus drei Partien an der Tabellenspitze und haben es in den kommenden Spielen selbst in der Hand die Qualifikation für die Playoffs zu erreichen.