Drucken

Spielbericht NBBL (11.02.2018)

am . Veröffentlicht in NBBL I JBBL

Ein enttäuschendes Wochenende muss unsere U19 verkraften.

In der NBBL gelang der Mannschaft im Heimspiel gegen Bayreuth nicht der erhoffte Sieg, auch wenn man sich bewusst war, dass auf Grund des Spieleinsatzes von Arne Wendler und Aaron Kayser die Aufgabe schwerer war, als es die Tabellensituation beider Teams ausdrückte. Mit 59:64 verloren die NINERS und müssen nun versuchen, in den ausstehenden drei Begegnungen in Crailshaim, zu Hause gegen den MBC und in Breitengüßbach den wichtigen zehnten Saisonsieg zu holen. Auch in der Regionalliga unterlag das Team trotz einer kompletten Aufstellung mit 62-71 in Nördlingen, so dass die Tabellenspitze nun doch schon in größerer Ferne liegt. In einem sehr ausgeglichenen Spiel mit leichten Vorteilen für die Chemnitzer zur Halbzeit (35:31) und einem sehr guten Start in die zweite Halbzeit mit einem zwischenzeitlichen 10-Punkte-Vorsprung gelang es unserer Mannschaft nicht, vor allem defensiv genug defensive Stopps zu erreichen und Rebounds zu sichern, um das Ergebnis zu den eigenen Gunsten zu sichern. Auch im Angriff wurden viele einfache Korbleger in Überzahlsituationen verpasst, so dass man den Nördlingern letztlich zu einem verdienten Sieg gratulieren musste. Am nächsten Wochenende werden die U19-Spieler sich ganz auf ihre Aufgabe in der NBBL konzentrieren können, da sie in der Regionalliga spielfrei sein werden.