Drucken

Bericht der NBBL (20.01.2018)

am . Veröffentlicht in NBBL I JBBL

weiterer wichtiger Schritt für unsere NBBL-Mannschaft

Unsere U19 war an diesem Wochenende nur in ihrer Jugendliga gefordert, in der Regionalliga hatte das Team spielfrei. Zu Gast in der Richard-Hartmann-Halle war am Sonntag die Mannschaft der sOliver Würzburg. Nach einem soliden Stand der NINERS zeigten die Franken, dass sie durchaus auch mit einigem offensiven Mut angereist waren und attackierten unser Team erfolgreich, so dass ein 24:23 Vorsprung für sie am Ende des ersten Viertels zu Buche stand. Die Chemnitzer hatten sich dabei auch mit dem einen oder anderen Foul zu viel zu sehr aus dem eigenen Rhythmus gebracht. Wie man sich diesen Rhythmus wieder holt, zeigte dann aber unsere U19 eindrucksvoll im zweiten und dritten Viertel. Zusammengerechnet gewannen die NINERS diese Spielabschnitte mit 63:22 und sorgten dadurch für eine Entscheidung bereits vor den letzten zehn Minuten. Auch wenn man hier den Würzburgern noch einmal den Vortritt ließ und die Gäste dieses Viertel mit 27:22 gewinnen konnte, blieb der Eindruck eines sehr souveränen Spiels unserer Mannschaft, die sich so weiter Schritt für Schritt Richtung Playoff-Qualifikation arbeitet.

Hoppe, Leon 24 Punkte (6-9 Dreier)

Kayser, Aaron 20 Punkte (6 Rebounds)

Albrecht, Bruno 19 Punkte (3 Assists)

Wender, Arne 18 Punkte (4 Rebounds)

Lath, Bastian 9 Punkte (3-4 Dreier)

Allert, Johannes 8 Punkte

Mihayli, Robin 5 Punkte

Makowka, Arne 5 Punkte (erster Einsatz des JBBL-Spielers)