Drucken

Spielbericht U18 Jugendliga (19.11.2017)

am . Veröffentlicht in Freizeit Team

U18 Jugendliga Chancenlos gegen Dresden TITANS

Nach dem Auftaktsieg gegen Leipzig vor zwei Wochen mussten sich unsere Jugendligisten heute ohne Kapitän und Topscorer des letzten Spiels Stefan Pflug dem klaren Liga-Favoriten in Dresden stellen. Es zeigte sich von Anfang an, dass die Überraschung ausbleiben würde. Die Titans spielten gewohnt abgeklärt und sicher. Eine Leistung, der unsere Academy-Jungs – wie schon die letzten Jahre – wenig entgegensetzen konnten. Die Gastgeber bauten Viertel für Viertel ihre Führung aus. 22:9 nach dem ersten Viertel, 40:22 zur Halbzeit, 72:35 vor dem letzten Viertel. Dazu sei gesagt, dass neben dem Chemnitzer Kapitän noch weitere Stammspieler des U18-Jugendligateams verletzt oder krank ausfielen, weshalb das Team heute zum größten Teil aus Bezirksligisten bestand. In Anbetracht der höheren Spielklasse, der Belastung durch den gestrigen Bezirksligaspieltag und der Stärke des Gegners zeigte jedoch das gesamte Team eine klasse Leistung, vor allem auf der moralischen Ebene. So zeigten sie 40 Minuten lang vollen Einsatz, gekrönt vom letzten Viertel – in dem dann aber auch bei den Titans langsam die Energie bzw. Einsatzbereitschaft nachließ – das unsere NINERS-U18 sogar mit 15:19 für sich entscheiden konnte. Endstand 87:54. Wie gesagt eine großartige moralische Leistung, eine geschlossene Teamleistung und daraus resultierend die bislang beste Offense-Leistung dieser Saison. Aufgabe in den nächsten Wochen wird es sein, diese zu konservieren und in zwei Wochen gegen Markkleeberg wieder abzurufen. Spieler: Mussa Abukar (20 Pkt.), Lucas Pfüller (13 Pkt.), Max Finter (6 Pkt.), Maurice Friedemann (4 Pkt.), Tim Habermann (4 Pkt.), Jesko Hecht (4 Pkt.), Chris Stapelmann (3 Pkt.), Sebastian Theunert