Drucken

Spielbericht U18 Bezirksliga (17.09.2017)

am . Veröffentlicht in Freizeit Team

Erster Sieg im ersten Spiel für die U18

NINERS schlagen MINERS


In Freiberg startete heute für unsere U18 die erste Saison der neu ins Leben gerufenen Bezirksmeisterschaft. Gegen einen zuvor schwer einzuschätzenden ATSV brauchten die Jungs der Academy etwas mehr als ein Viertel, um richtig ins Spiel zu finden. So ging das erste Viertel mit 10:7 an die Gastgeber. Mit einer anschließend deutlich besseren Offensivleistung im zweiten Viertel erkämpfte sich die NINERS-U18 zur Halbzeit die Führung (20:24), die sie die gesamte zweite Halbzeit nicht mehr hergaben. Das 3. Viertel konnten die Chemnitzer mit 29:34 zwar erneut für sich entscheiden, allerdings gaben die Miners aus Freiberg im letzten Viertel alles, kämpften sich bis auf einen Punkt heran und hatten Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene sogar noch die Chance auf den Siegtreffer, was die Mannschaft der NINERS Academy jedoch mit einer vorbildlichen Defense verhindern konnten. Endstand: 43:44 Das Team um Ersatzkapitän und heutigen Topscorer Chris Stapelmann, das bis auf drei Ausnahmen komplett aus Debütanten bestand, zeigte eine vielversprechende Leistung in Defense und Offense, wobei die Ausbeute in der Offense, speziell in „1-gegen-0“-Situationen, noch stark zu wünschen übrig lässt. Ein Manko, das sich hoffentlich während der Saison bzw. bis zum ersten Heimspiel gegen Lichtenstein noch relativieren wird. Spieler: Chris Stapelmann (11 Punkte), Mussa Abukar (9), Justin
Belger (8), Lucas Pfüller (6), Nick Haberland (4), Jesko Hecht (4), Max Finter (2), Maurice Friedemann, Sebastian Theunert